Sie befinden sich hier: » Wir über uns  » Kreislaufwirtschaftsgesetz  » Abfalltransport  
Home . Sitemap . Kontakt . Impressum

Zurück zur Startseite!
Zurück zur Startseite!

Beförderung von Abfällen | Kreislaufwirtschaftsgesetz


Wie bisher dürfen Abfälle gewerbsmäßig nur mit einer Beförderungsgenehmigung (früher Transportgenehmigung) transportiert werden.

Überblick: Kreislaufwirtschaftsgesetz
Form und Inhalt der Anträge sowie die geforderten Fach- und Sachkundenachweise regelt die BeförderungserlaubnisVO.
  • Sammler, Beförderer, Händler und Makler von Abfällen haben die Tätigkeit ihres Betriebes der zuständigen Behörde anzuzeigen. Die Personen müssen zuverlässig sein und über die notwendige Fachkenntnis verfügen.
  • Sammler, Beförderer, Händler und Makler von gefährlichen Abfällen brauchen eine Erlaubnis für ihre Tätigkeit von der zuständigen Behörde.
  • Die Fahrzeuge, mit denen sie Abfälle auf öffentlichen Straßen befördern, sind mit 2 rückstrahlenden weißen Schildern zu versehen ("A"-Schilder).
Näheres regelt die BeförderungserlaubnisVO.





Anfahrt und Kontakt

Zweckverband für
Abfallwirtschaft Kempten

Dieselstr. 9, 87437 Kempten
Mo. - Do.: 08.00 bis 17.30 Uhr
Freitag: 08.00 bis 15.30 Uhr
Tel: 0831/ 25 28 2-10



© 2014 ZAK - Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten - Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt | Impressum | made by ...