Sie befinden sich hier: » ZAK  » Kreislaufwirtschaftsgesetz  » Betriebsbeauftragte für Abfall  
Home . Sitemap . Kontakt . Impressum

Zurück zur Startseite!
Zurück zur Startseite!

Betriebsbeauftragte für Abfall | Kreislaufwirtschaftsgesetz


Folgende Betriebe haben Betriebsbeauftragte für Abfall zu bestellen:

  1. Betreiber von genehmigungsbedürftigen Anlagen im Sinne des § 4 des Bundesimmissionsschutzgesetzes
  2. Betreiber von Anlagen in denen regelmäßig "gefährliche" Abfälle anfallen
  3. Betreiber ortsfester Sortier-, Verwertungs- oder Abfallbeseitigungsanlagen
  4. Hersteller und Vertreiber die Abfälle freiwillig zurücknehmen
  5. Betriebe bei denen es die zuständige Behörde anordnet


Aufgaben des Betriebsbeauftragten für Abfall:
  1. Abfallüberwachung von der Entstehung bzw. Anlieferung bis zur Entsorgung
  2. Überwachung der Einhaltung der Vorschriften des Kreislaufwirtschaftsgesetzes
  3. Aufklärung der Betriebsangehörigen über Gefahrenpotentiale von Abfällen
  4. Hinwirken auf abfallarme und umweltfreundliche Verfahren
  5. Hinwirken auf abfallarme und umweltfreundliche Erzeugnisse
  6. Jährlicher Bericht an den Anlagenbetreiber über alle Maßnahmen
Weiteres regelt die angeschlossene Verordnung, insbesondere den Fach- und Sachkundenachweis des Beauftragten.

www.bundesrecht.juris.de - zur Verordnung

Überblick: Kreislaufwirtschaftsgesetz





Anfahrt und Kontakt

Zweckverband für
Abfallwirtschaft Kempten

Dieselstr. 9, 87437 Kempten
Mo. - Do.: 08.00 bis 17.30 Uhr
Freitag: 08.00 bis 15.30 Uhr
Tel: 0831/ 25 28 2-10



© 2014 ZAK - Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten - Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt | Impressum | made by ...