Sie befinden sich hier: » Abfall und Gewerbe  » Gefährliche Abfälle  » Verwertung durch die GSB oder andere Betriebe  
Home . Sitemap . Kontakt . Impressum

Zurück zur Startseite!
Zurück zur Startseite!

Verwertung durch die GSB oder andere Betriebe


Einige der „gefährlichen Abfälle“ können inzwischen auch schon verwertet werden. In diesem Fall ist der Betrieb nicht mehr an die GSB andienungspflichtig

Auch die ZAK Energie GmbH kann am MHKW und dem HHKW „Gefährliche Abfälle zur Verwertung“ annehmen.

Dies sind:
  • Altholz A IV (ohne Eisenbahnschwellen)
  • ölverunreinigte Betriebsmittel
Eine Annahme ist nur nach Voranmeldung und nach Erteilung eines Entsorgungsnachweises möglich (elektronisches Abfallnachweisverfahren). Bei jeder Anlieferung ist auch ein elektronischer Begleitschein zu führen.

Vor der Verwertung von „Gefährlichen Abfällen“ beim ZAK unbedingt beachten:
  • Auch die Verwertung von "gefährlichen" Abfällen unterliegt der Nachweisverordnung (NachwV).
  • Rechtzeitig vor der Verwertung ist beim ZAK ein Entsorgungsnachweis mit den nötigen Analysen und sonstigen Unterlagen elektronisch einzureichen. 
  • Zur Festsetzung des Analysenumfangs setzen Sie sich bitte im Vorfeld mit dem ZAK in Verbindung. Die Ergebnisse der Analysen sind Bestandteil des Entsorgungsnachweises. 
  • Erst nach elektronischer Bestätigung des Entsorgungsnachweises, kann die Verwertung erfolgen.




GSB Kundenberatung

Tel.: 08453/91-231

Weitere Durchwahlen:
-232/-233/-234/-240

www.gsb-mbh.de



Anfahrt und Kontakt

Zweckverband für
Abfallwirtschaft Kempten

Dieselstr. 9, 87437 Kempten
Mo. - Do.: 08.00 bis 17.30 Uhr
Freitag: 08.00 bis 15.30 Uhr
Tel: 0831/ 25 28 2-10



© 2014 ZAK - Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten - Alle Rechte vorbehalten.
Kontakt | Impressum | made by ...