Brennbare Baustellen­abfälle

Kategorien für Abfälle auf Baustellen

Brennbare Baustellenabfälle müssen nach folgenden Kriterien getrennt werden



Verpackungen


Verwertung nach den Kriterien von Interseroh (Rücknahme­verpflichtung von Transport­verpackun­gen aus dem Bausektor)


Restmüll


z. B. Tapeten, Heraklith, Bodenbeläge u.ä. zum MHKW Kempten oder an die Umladestationen in Sonthofen und Lindau


Holz


Entsorgung über Privatfirmen nach den Kriterien von A1 bis A4


Dachpappe


max Anliefermenge 0,5 t/Tag und Anlieferer beim MHKW oder an den Müllumladestationen zu folgenden Konditionen:
Anlieferung nur sortenrein, d.h. unvermischt und stückig (max. 1 m x 1 m)
bei größeren Mengen: Anfrage beim ZAK