ZAK Kempten - Corona-Newsticker


Aktuelles allgemein

Gebrauchtwarenkaufhäuser sind für Sie da


Die Gebrauchtwarenkaufhäuser des ZAK in Kempten und Sonthofen sowie Unternehmen Chance Lindau und Lindenberg sind auch aktuell für Sie telefonisch oder per Mail erreichbar.

Nach Vereinbarung können Sie daher gute Dinge abgeben oder von zu Hause abholen lassen.

Mittels „click & collect“ können Sie gleichfalls lagernde Gebrauchtwaren des täglichen Gebrauchs günstig erwerben. Einen Auszug des Sortiments finden Sie auf unserem ZAK Marktplatz unter www.zak-marktplatz.de.

Vielen Dank für Ihren Beitrag zum Umweltschutz, Schaffung und Erhalt von Arbeitsplätzen und Förderung der regionalen Wertschöpfung. 

Kontakt Kaufhäuser:

ZAK Kaufhaus Kempten: Tel.: 0831/74587960 | Mobil: 0175/7697564 | E-Mail: kaufhaus@zak-kempten.de

ZAK Kaufhaus Sonthofen: Tel.: 08321/61799-0 |Mobil: 0160/97266291 |E-Mail: kaufhaus@zak-sonthofen.de

Kaufhaus Unternehmen Chance Lindenberg: Tel.: 08381/8898630 |E-Mail: lindenberg@unternehmen-chance.de

Kaufhaus Unternehmen Chance Lindau: Tel.: 08382/9896980 | E-Mail: info@unternehmen-chance.de

 

An den ZAK-Wertstoffhöfen und -anlagen gilt Empfehlung für das Tragen von FFP2-Masken


Auf Grund der allgemeinen Verschärfungen (11. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung), analog zu den Gegebenheiten auf Märkten wird empfohlen, an allen ZAK-Einrichtungen eine FFP2-Maske zu tragen. Ist dies aus gesundheitlichen oder sonstigen Gründen nicht möglich, ist jedoch ein entsprechender Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Bitte denken Sie auch an die Einhaltung der allgemein gültigen Hygieneregelungen sowie den Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Meter.

Um die Kontakte zu minimieren bitten wir Sie darum, die Anlieferungen an den Wertstoffhöfen sowie den weiteren Anlagen (Müllheizkraftwerk, Vergärungsanlage, usw.) auf das Nötigste zu beschränken.

Wir bitten um Beachtung um weiterhin einen reibungslosen Ablauf an den Wertstoffhöfen gewährleisten zu können.

ZAK-Verwaltung geschlossen


Auf Grund der aktuell hohen Infektionszahlen bleibt die ZAK-Verwaltung (Dieselstraße 9, 87437 Kempten) bis auf Weiteres geschlossen.

Die Allgäuer BürgerInnen können sich unter Telefon 0831/25282-10 oder per E-Mail unter zak@zak-kempten.de an die Verwaltung wenden.

Zutritt ist in dringenden Fällen nur nach vorheriger Terminabsprache möglich.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Alle ZAK-Einrichtungen mit Ausnahme der Kaufhäuser geöffnet


Wir weisen aus aktuellem Anlass daraufhin, dass auch während des Lockdowns alle ZAK-Einrichtungen mit Ausnahme der Kaufhäuser (Wertstoffhöfe, Müllheizkraftwerk, Müllumladestationen, Vergärungsanlage, Kompostwerk, Kompostplätze, sowie die Verwaltung) zu den gewohnten Zeiten geöffnet haben.

Bitte beachten Sie die geltende Maskenpflicht sowie die aktuell gültigen Hygieneregeln. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Müllentsorgung bei Corona-Fällen


Für private Haushalte, in denen positiv auf Covid-19 getestete Personen leben, gilt:

Sämtliche Restabfälle, mit denen positiv getestete Personen in Kontakt waren, vor allem Taschentücher, MNS-Masken, etc. bitte über einen reißfesten Plastiksack in der Restmülltonne entsorgen. Die Plastiksäcke am besten durch Verknoten oder Zubinden verschließen.

Spitze und scharfe Gegenstände sollten in bruch- und durchstichsicheren Einwegbehältnissen verpackt werden. Müllsäcke bitte möglichst sicher verstauen, so dass vermieden werden kann, dass zum Beispiel Tiere Müllsäcke aufreißen und mit Abfall in Kontakt kommen oder dadurch Abfall verteilt wird.

Glasabfälle und Pfandverpackungen sowie Elektro- und Elektronikabfälle, Batterien und Schadstoffe werden nicht über den Hausmüll entsorgt, sondern nach Gesundung und Aufhebung der Quarantäne wie gewohnt getrennt entsorgt.

Der ZAK bittet um Verständnis in dieser besonderen Situation.

 

Führungen durch die ZAK-Anlagen


Besichtigungen unserer Anlagen (Müllheizkraftwerk, Vergärungsanlage, Wertstoffhöfe) sind bis auf Weiteres nicht möglich.
Wir informieren Sie sobald die Situation dies wieder zulässt und bitten um Ihr Verständnis.

Wertstoffhöfe

An Wertstoffhöfen zu beachtende Vorsichtsmaßnahmen:

Für die Anlieferung an den Wertstoffhöfen gelten folgende Vorsichtsmaßnahmen:
 
  • Das Wertstoffhofpersonal regelt je nach Besucher­aufkommen die Anzahl der Besucher auf dem Wertstoffhofgelände.
  • Wenn erforderlich wird das Einlasstor durch das Personal zeitweise geschlossen. Es ist daher unter Umständen mit längeren Wartezeiten zu rechnen.
  • Das Wertstoffpersonal hilft nicht mehr beim Ausladen, um ausreichende Abstand zu den Besuchern wahren zu können.
  • Aus Arbeits- und Gesundheitsschutzgründen müssen Kinder im Fahrzeug bleiben.
  • Die Wertstoffhof-Mitarbeiter haben das Recht Großmengen, die zu einer erheblichen Verzögerung führen würden, zurückzuweisen.
  • Es gelten die Einhaltung der allgemein gültigen Hygieneregelungen sowie der Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Meter.