Wertstoffe: Asbest

Abfälle zur Verwertung

Asbest kommt im Abfall als festgebundener Asbest (Fassadenplatten, Blumenkästen) oder als weichgebundener Asbest (Nachtspeicheröfen, Bodenbeläge) vor.
Der ZAK nimmt an den Wertstoffhöfen nur festgebundenes Asbest an.

Folgendes wird angenommen:
  • flache Fassadenplatten
  • Wellasbestplatten von Dächern und Außenfassaden
  • Blumenkästen und Pflanzenschalen


Annahmekriterien
  • Kleinmengen bis 0,5 m³ kostenlos
  • Mengen zwischen 0,5 m³ und 1 m³ auf Rechnung
  • Maximale Anliefermenge 1 m³ pro Halbjahr
  • Material muss befeuchtet und in Folie eingeschlagen sein
  • Unverpacktes Asbest wird abgewiesen
  • Verpacktes Asbest ist in die Bigbags zu legen, die am Bauschutt bereitliegen und danach sind die Bigbags zu verschließen



Müllheiz­kraftwerk / Müll­umlade­stationen
Vergär­ungs­anlage / Kompost­werk / Kompost­plätze
Wertstoff­höfe in Kempten
Wertstoff­höfe Ober­allgäu Nord
Wertstoff­höfe Ober­allgäu Süd
Wertstoff­höfe Landkreis Lindau