Wertstoffe: TV/E-Geräte

Abfälle zur Verwertung

Die Erfassung von E-Schrott und alten TV-Geräten erfolgt im ZAK-Gebiet über die Wertstoffhöfe. Für Privathaushalte ist die Abgabe dieser Geräte kostenlos!


Was TV-Geräte sind, ist klar. Aber was gehört alles zum E-Schrott?

Unterhaltungselektronik: 
Radios, Plattenspieler, CD-Player, Tonbandgeräte, Cassettendecks, Video-/DVD-Player, Spielekonsolen. 
Büro-Geräte/-Anlagen: 
Kopierer, Faxgeräte, Schreibmaschinen, Büro-Kleingeräte, Telefonendgeräte, Telefonanlagen 
EDV-Geräte/-Anlagen: 
PC, Monitore, Terminals, Tatstaturen, Laufwerke, Platinen, Netzteile
Haushaltsgeräte: 
Küchenmaschinen, Bügeleisen, Kaffeemaschinen, Haarfön, Elektrische Zahnbürsten, Mikrowellengeräte, Staubsauger, Mixer, Mundduschen, Heimwerkergeräte 

Verwertungspraxis

Jedes einzelne der auf den ZAK-Wertstoffhöfen erfassten Elektronik- oder TV-Geräte gelangen zum Verwerter, werden zerlegt und in verschiedene Fraktionen sortiert. 

Bildröhren von Fernsehgeräten müssen einem gesonderten Spezialverfahren unterzogen werden, um die giftige Beschichtung zu entfernen. 

Das Ergebnis sind fünf Stoffgruppen: 
Glas, Metall, Kunststoffe, Holz und Schadstoffe. 

Alle Wertstoffgruppen gelangen sortenrein zum entsprechenden Verwerter. Schadstoffe, wie z.B. Kondensatoren, können jetzt isoliert entsorgt werden.

Müllheiz­kraftwerk / Müll­umlade­stationen
Vergär­ungs­anlage / Kompost­werk / Kompost­plätze
Wertstoff­höfe in Kempten
Wertstoff­höfe Ober­allgäu Nord
Wertstoff­höfe Ober­allgäu Süd
Wertstoff­höfe Landkreis Lindau