Standort



Am Roßbach 1
87545 Burgberg-Rauhenzell
Tel.: 08323 / 95405
Fax: 08323 / 95314
 
Betreiber: BiVA GmbH
Standort: Am Roßbach 1, 87545 Burgberg
In Betrieb seit: 1995
Investitionsvol.: 11 Mio. €
Anlagefläche: 3.400 m²
Kapazität: 12.500 t Grünabfälle pro Jahr


Öffnungszeiten

vom 21.10. bis 26.10.2019:

Wir weisen daraufhin, dass das Kompstwerk OA-Süd einschließlich der Müllannahmestelle am Donnerstag, den 17.10.2019 wegen der Eichung der Fahrzeugwaage ab 12.00 Uhr geschlossen ist. Anlieferungen sind wieder ab Freitag, den 18.10.2019 ab 08.00 Uhr möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Mo.08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr
Di.08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr
Mi.08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr
Do.08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr
Fr.08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr
Sa.09:00 - 12:00 Uhr
An Heilig Abend, Silvester, Faschings­dienstag (nachmittags) sowie an den üblichen Feiertagen sind die ZAK-Anlagen geschlossen.

regulär

Mo. 14:00 - 17:00 Uhr
Di. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. 14:00 - 17:00 Uhr
Do. 14:00 - 17:00 Uhr
Fr. 14:00 - 17:00 Uhr
Sa. geschlossen

April-Mai
Mo. 10:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr
Di. 10:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. 10:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr
Do. 10:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr
Fr. 10:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr
Sa. 09:00 - 12:00 Uhr

September-November
Mo. 10:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr
Di. 10:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. 10:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr
Do. 10:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr
Fr. 10:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr
Sa. 09:00 - 12:00 Uhr

15.07.2019-30.11.2019
Mo. 08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr
Di. 08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr
Mi. 08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr
Do. 08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr
Fr. 08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr
Sa. 09:00 - 12:00 Uhr

Annahme



Angenommen werden Grün- und Gartenabfälle wie:

Strauchgut und Äste
Gras und Laub
Friedhofsabfälle

Nicht entsorgt können werden:

Speiseabfälle
halbfertiger Kompost
Boden

Über die Anlage

Kompostwerk: Oberallgäu-Süd

Äußerlich wie ein Bauernhof gestaltet, ist das Kompostwerk OA-Süd in Burgberg-Rauhenzell innen mit modernster Technik zur Kompostierung von 12.500 Tonnen Grüngut pro Jahr ausgestattet. Das Ergebnis: eine Jahresleistung von 3.500 Tonnen Komposterde.

Bereits 1995 wurde die Anlage in Betrieb genommen – damals die erste Bioabfall-Vergärungsanlage in ganz Deutschland. Bioabfälle kommen allerdings seit 2012 nicht mehr zum Einsatz. Der ZAK hat entschieden sich mit dem Kompostwerk OA-Süd, auf die Grüngutverwertung zu spezialisieren. Grün- und Gartenabfälle werden im ZAK-Gebiet über 38 ZAK-Wertstoffhöfe und vier große Kompostplätze gesammelt. 34.000 Tonnen Grüngut kommen so jedes Jahr zusammen, davon werden 12.500 Tonnen in Burgberg verarbeitet.

Grüngut lässt sich mit einem deutlich niedrigeren Betreuungs­aufwand verwerten. Das lässt die Betriebskosten für die Anlage in Burgberg drastisch sinken. Außerdem wird die getrennte Verwertung von Grüngut mit dem NAWARO-Bonus (NAch- WAchsendeROhstoffe) gefördert.